Blu-ray Disc

Blu-ray

Bei der Blu-ray Disc handelt es sich um ein digitales, optisches Speichermedium. Die Abkürzung lautet BD. Die Blu-ray Disc ist die Nachfolgetechnologie zur DVD. Gegenüber dieser verfügt sie über eine wesentlich höhere Datenrate und Speicherkapazität. Aufgrund dieser technischen Verbesserungen können Filme auf Blu-ray Disc mit wesentlich höherer Auflösung als auf DVD gespeichert werden, folglich ergibt sich bei Verwendung von entsprechenden Bildschirmen eine viel bessere Bildqualität. Die Abspielgeräte für Blu-ray Discs sind meist zu DVDs abwärtskompatibel. Im Rahmen des sogenannten Formatkrieges konnte sich die Blu-ray Disc gegen die Konkurrenztechnologien HD DVD sowie VMD als Nachfolger der DVD durchsetzen.

Am 19.02.2002 wurden die Spezifikationen für die Blu-ray Disc von den Mitgliedsunternehmen der Blu-ray Group beschlossen. Dazu gehören Panasonic, Pioneer, Philips, Sony, Thomson, LG Electronics, Hitachi, Sharp und Samsung. 2004 kamen noch Dell und Hewlett-Packard sowie 2005 Apple und Acer dazu. Hewlett-Packard stieg allerdings 2005 wieder aus dem Konsortium aus.

Es existieren drei Varianten der Blu-ray Disc: Die BD-ROM kann nur gelesen werden, sie ist vergleichbar mit der DVD-ROM. Die BD-R ist die einmal beschreibbare Variante, vergleichbar mit der DVD+/-R. Die wieder beschreibbare Version BD-RE hingegen entspricht der DVD+/-RW. Die Blu-ray Disc wird mit einem tief-violetten Laser abgetastet (daher auch der Name), der über 405 nm Wellenlänge verfügt. Die wieder beschreibbare Variante arbeitet allerdings mit der Phase-Change-Technik. Der Durchmesser einer Blu-ray Disc beträgt 12 cm, auf der zugehörigen Fläche können 25 GB an Daten untergebracht werden, bei zwei Lagen erhöht sich der Wert auf maximal 50 GB. Die Bandbreite liegt bei 53,95 Mbit/s. Davon sind 40,00 Mbit/s für den Videostream reserviert, weshalb für den Audiostream noch 13,95 Mbit/s verbleiben.

Als Kopierschutz wird bei der Blu-ray Disc das Advanced Access Content System (AACS) eingesetzt. Außerdem findet BD+ für die autorisierte Wiedergabe und Entschlüsselung Anwendung. Letztere Technologie wird ständig weiter entwickelt, weshalb ein regelmäßiges Update des Abspielgerätes erforderlich ist.

Die Angabe der Rotationsgeschwindigkeit 1x entspricht bei der Blu-ray Disc einer Datenrate von 36 Mbit/s. Dies entspricht etwa der vierfachen Datenrate einer DVD mit gleicher Rotationsgeschwindigkeit. Laufwerke bei Abspielgeräten für Filme auf Blu-ray Disc werden mit dieser Geschwindigkeit betrieben, Laufwerke für PC erreichen mittlerweile jedoch die 8-fache Geschwindigkeit (288 Mbit/s).

Wie auch bei der DVD ist bei der Blu-ray Disc ein Regionalcode implementiert. Dieser soll verhindern, dass ein beispielsweise in den USA erworbener Film auf Blu-ray Disc mit einem europäischen Abspielgerät verwendet werden kann. In der Praxis wird aber häufig auf die Implementierung des Regionalcodes verzichtet. Deshalb haben derzeit etwa 70% der auf Blu-ray Disc erhältlichen Filme keine Regionalbeschränkung.

Bildquelle: aboutpixel.de / DVD-Träne © René Oertel
que fiestas se celebran hoy

Benutzeranmeldung

Random Bild

UMTS-Karten und -Tarife

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 1 Gast online.
Impressum   :   Kontakt