Strom wird teurer - daher Strompreise vergleichen!

In den letzten Jahren sind die Strompreise allenthalben gestiegen und ein Ende dieser Entwicklung ist nicht in Sicht. Daher lohnt sich ein Strompreisvergleich, um möglichst einen günstigeren Tarif für sich zu finden. Viele Kunden scheuen sich noch zu sehr vor einem Wechsel, der aber nicht so schwer ist, wie es vielleicht aussieht.

Es ist bei der inzwischen recht großen Anzahl von Stromanbietern und unterschiedlichen Tarifen nicht ganz einfach, herauszufinden, wer am günstigsten ist.

Schließlich ist auch zu entscheiden, ob man den üblichen Strommix aus Kohle-, Atom-, Gas- und Wasserkraftstrom möchte oder lieber nur sogenannten Ökostrom aus erneuerbaren Energiequellen und Gas.

Tarifrechner helfen beim Strompreisvergleich

Hilfreich sind hier Tarifrechner zum Strompreisvergleich im Internet. Es gibt inzwischen zahlreiche dieser privaten Internetseiten, die dem Kunden kostenlos bei der Auswahl helfen. Die Verbraucherverbände empfehlen bei der Abfrage der Angebote Boni, Vorauskasse und Kautionen nicht zu berücksichtigen. Vorauskasse bedeutet, der Kunde zahlt für einen bestimmten Zeitraum im Voraus. Es besteht das Risiko, dass eine Firma in Konkurs geht und man sein Geld nicht wieder sieht, das gleiche gilt für Kautionen. Ein Bonus ist meist nur ein Lockangebot, das aber den Preis verfälscht.

Tests der Stiftung Warentest

Es empfiehlt sich auch, einmal den Test der Stiftung Warentest vom Dezember 2009 für mehrere Anbieter nach zu lesen. Dort wurde auch geprüft, wo Ökostrom wirklich "Öko" ist. Im September 2008 hatte die Stiftung Warentest auch 11 Stromtarifrechner im Internet getestet. Hier kann man, wenn man einen Strompreisvergleich machen möchte, den besten Anbieter heraussuchen. Es lohnt sich vielleicht auch, den Strompreisvergleich über mehrere der Tarifrechner zu machen.

Benutzeranmeldung

Random Bild

iPhone 4

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 6 Gäste online.
Impressum   :   Kontakt