Onlinekredite

Nicht jeder kann sich über genügend finanzielle Mittel freuen – und auch, wenn das tägliche Leben mit ausreichend Einkommen gesichert ist, sind ab und an größer Anschaffungen notwendig. Für diese Investitionen benötigt man meist in relativ kurzer Zeit, relativ große Geldbeträge. Hat man keine Personen im privaten Umfeld, die einen in dieser Lebenssituation unterstützen können, ist ein Online Kredit vielleicht die richtige Lösung. Er bietet mehrere Vorteile, ist nicht nur unkompliziert zu beantragen, sondern auch vollkommen anonym. Das berühmte Schamgefühl, das immer noch an das Tabuthema „Kredit“ geknüpft ist, verfällt somit. Doch was ist ein Onlinekredit?

Unter einem Onlinekredit versteht man die Bereitstellung von Kapital über das Internet. Hierzu muss der Kreditnehmer kein Geschäftslokal, wie etwa bei einer Bank oder einem Kreditinstitut der Fall, aufsuchen, sondern kann seinen Kredit online im Internet auswählen und in Anspruch nehmen. Um einen Kredit online in Anspruch nehmen zu können, sollte man sich zuvor über den Unterschied zwischen Kredite mit Schufa  und Kredite ohne Schufa informieren. Diese beiden Kreditarten unterscheiden sich in erster Linie in den Voraussetzungen für die Inanspruchnahme.

Bei den meisten online Krediten handelt es sich um Kredite mit Schufa. Das heißt, dass der Kreditgeber den Kreditnehmer auf seine finanzielle Situation und Vergangenheit prüft. Das wichtigste Prüfungsmedium bietet die Schufa Holding AG, die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. Sämtliche Zahlungsschwierigkeiten, Kredite und andere finanzielle Auffälligkeiten werden zentral in Form von Schufaeinträgen gespeichert. Der Kreditgeber hat so die Möglichkeit, sich relativ schnell über die finanzielle Situation des Antragsstellers zu informieren. Wenn ein Kredit schufafrei ist, bedeutet dies, dass der Kreditnehmer nicht auf Schufaeinträge überprüft wird. Diese Kredite können daher auch von Kreditnehmern in Anspruch genommen werden, deren Schufa nicht besonders vorteilhaft aussieht. Arbeitslosigkeit, bestehende Kredite oder Schulden spielen bei den schufafreien Krediten keine Rolle. Schufafreie Kredite haben allerdings auch ihre Nachteile und Schattenseiten, auf die man sich als Kreditnehmer einstellen sollte. So werden hier beispielsweise meist sehr hohe Kreditzinsen verlangt. Auch die Konditionen, wie etwa die Höhe der Rückzahlungsraten, sind meist strikt vorgegeben und nicht individuelle vereinbar.

Doch wie lange dauert es, bis man das Geld auf dem eigenen Konto hat? Das ist selbstverständlich von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Die meisten Online Kreditgeber bieten eine Transaktion binnen weniger Werktage an. Meist kann man bereits ein oder zwei Tage nach Abschluss des Kreditvertrags über den Geldbetrag verfügen. Man sollte sich aber auch hier unbedingt vorab über die unterschiedlichen Konditionen informieren, denn häufig knüpfen die Kreditgeber bestimmte Zusatzkosten an die rasche Bereitstellung von Kapital.

Benutzeranmeldung

Random Bild

panasonic-tx-p46vt20e.gif

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 Benutzer und 0 Gäste online.
Impressum   :   Kontakt